Nuss – Müsli -Taler

Nuss-Müsli-Taler, glutenfrei

Müsliriegel selbst herzustellen ist eigentlich ganz einfach. Der Vorteil ist, dass man die Zutaten ganz nach Lust und Laune zusammenstellen kann und sie preisgünstiger sind als die Riegel, die man kaufen kann.
Die Auswahl an glutenfreien Riegeln ist mir auch zu gering, und da ich in der Regel alles zuhause habe, was man für die Taler benötigt, kann ich einfach loslegen.
Das Rezept ist nur eine grobe Richtung, stellt zusammen, wie Ihr das möchtet.

023a_600

Zutaten:

500 g gemischte Zutaten
diese Taler bestehen z.B. aus: 300 g gemischten, gehackte Nüssen
und 200 g aus einer Mischung: Sonnenblumenkernen, Bio-Quinoa gepufft, Amaranth, Leinsamen, Cranberries, Sesamsaat
50 g   Butter
100 g Honig
100 g Zucker

Richtige kleine Power Riegel sind das. Ich nehme sie gerne mit, wenn ich draussen in der Natur unterwegs bin.

Die Herstellung ist ganz einfach.
Alles ausser Butter, Zucker und Honig gebt Ihr in eine Schüssel und mischt es durch.
Die Butter in einer Pfanne schmelzen, dann den Zucker und den Honig dazugeben und karamellisieren. Dann gebt Ihr Eure Mischung hinzu und wendet es solange in der Pfanne bis es ein wenig anröstet, das ergibt später ein schönes Aroma.
Für die weitere Vorgehensweise halte ich Silikonmuffinsformen für die beste Lösung, da haftet nichts an oder zerbröselt beim auseinander schneiden. Für diese Menge benötigt ihr zwei Muffinsformen, die ihr vorher mit kaltem Wasser ausspült. Dann verteilt ihr die Masse in den Formen und drückt sie mit einem Löffel an, damit sie zusammenhalten. Lasst danach die Masse auskühlen und ihr könnt sie später superleicht einfach aus der Form stürzen.
Ich packe sie anschliessend einzeln in Backpapier ein und deponiere sie in einem dickten großen Vorratsglas. Dort halten sie eine Weile.
Probiert es aus, sie sind echt lecker.

 

 

 

Comments